Brötchen

Backwaren die weniger als 250 g wiegen werden Kleingebäcke genannt. Die meisten davon nennt man Brötchen

Bei der Herstellung verwendet man Weizen, Roggen und / oder Dinkelmehl. Als Flüssigkeit für den Teig eignen sich Wasser und / oder Milch.

Hier geht es zu einem leckeren Brötchenrezept.

Es gibt bestimmt unzählig viele, unterschiedliche Brötchenarten in den verschiedensten Formen. Desweiteren gibt es in bestimmten Regionen spezielle Brötchenarten.

Kaiserbrötchen

Das aus Österreich stammende Kaiserbrötchen hat bestimmt jeder schon mal gegessen. Man nennt es auch Kaisersemmel oder Kaiserweck. Das Besondere an den Kaiserbrötchen ist ihr sternenförmiges Muster und eine starke Gebäckkruste. Dieses Muster entsteht wenn ein Stempeldrücker verwendet wird. Hier habe ich 2 Modelle davon vorgestellt.

Hier geht es zu einem knusprigen Kaiserbrötchen Rezept.

Ciabattabrötchen

Die von vielen gerne gegessenen Ciabattas sind eine italienische Kreation. Sie verfügen über eine ungleichmäßige Porung und  haben eine stark ausgeprägte Kruste. Oftmals enthält der Teig ein wenig Weizensauerteig und wird über Nacht kühl gestellt

Während dieser Stehzeit entsteht der stark ausgeprägte Geschmack. Gebacken werden sie mit einer hohen Anfangstemperatur von 240 - 260 Grad. Während der Backzeit kann der Ofen dann auf 200 - 220 Grad zurückgestellt werden. Durch die hohe Anfangstemperatur entsteht die starke Kruste. Teige für Ciabattas können mit vielen verschiedenen Zutaten verfeinert werden. Besonders dafür eignen sich Nüsse, getrocknete Tomaten, Oliven, geriebener Käse und verschiedene Kräuter. Diese Extras werden am Ende des knetens noch einmal kurz untergeknetet bis sie gut vermischt sind.

Hier geht es zu einem leckerschmecker Ciabatta Rezept.

Laugenbrötchen

Laugenteige sind in den meisten Fällen Hefeteige aus Weizenmehl die vor dem Backen in mit Wasser verdünnte Natronlauge getaucht werden. Die typischen Eigenschaften eines Laugengebäckes sind die braune, glänzende Farbe und der spezielle, kräftige Geschmack. Gebacken werden sie bei 230 - 240 Grad ca. 12 - 14 Minuten.

Hier erlangst du noch mehr Wissen über Laugenbackwaren.

Hier kommst du zu einem super leckeren Rezept für Brezeln, Laugenbrötchen und Laugenstangen.

 

Wenn du vorhast richtig gute Laugengebäcke herzustellen, solltest du dir diese 2 wichtigen Dinge ansehen:

Laugensalz

Keine Produkte gefunden.

Heute Kämpfer, morgen Gewinner, Schmerz geht vorbei, Stolz bleibt für immer!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

3 × 1 =