Hefezöpfe

Hefezöpfe sind Gebäcke aus Hefeteig, die zuerst zu Strängen geformt und dann geflochten werden. Die geflochteten Zöpfe werden dann auf ein Blech gelegt und dann abgedeckt stehen gelassen, bis sie reif genug sind. Dann werden sie mit verquirltem Ei bestrichen und gebacken. Die Zöpfe können, vor dem Backen auch mit Hagelzucker oder mit Mandeln bestreut werden.

Um Rosinenzöpfe zu machen, kann dem Hefezopfteig, bei der Teigbereitung Rosinen dazu gegeben werden.

Wenn du Flechten üben möchtest, empfehle ich dir folgenden Übungsteig zu machen. Da dieser Teig keine Hefe enthält, lässt sich gut mit ihm lernen:

1.000 g Weizenmehl 1050

590 g Wasser

20 g Salz

= 1.610 g Übungsteig

Lieber gut geschminkt, als vom Leben gezeichnet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

zwölf − 6 =