Stückchen verschönern

Bei vielen Backwaren, zum Beispiel bei Plunder oder Blätterteigstückchen ist die Arbeit nach dem Backen noch nicht getan. Bei diesen Kaffeestückchen hilft eine schöne Garnierung um die meisten Kritiker zu überzeugen.

Fertige Plunder und Blätterteigstückchen können aprikotiert und danach mit Zuckerglasur überzogen werden. Beim aprikotieren wird das Gebäck mit heißer Aprikosenmarmelade bestrichen. Diese erzeugt eine Schutzschicht auf dem Gebäck. Dadurch ist die Zuckerglasur nicht in der Lage das Gebäck auszutrocknen.

Gebäcke können auch mit Schokolade überspinnt werden. Dann sehen sie ebenfalls zum Anbeißen aus.

Natürlich können Gebäcke auch nur mit Puderzucker überpudert werden, dies sieht ebenfalls gut aus und schmeckt auch lecker. 🙂

Noch schöner sieht es aus, wenn du auf das gewünschte Gebäck eine Schablone legst und diese dann überpuderst. Hier kommst du zu schönen Schablonen.

Aprikotur

[aawp box="B01L6ZUL6A" template="widget-vertical" origin="widget"/]

Fondant

[aawp box="B00DUSYLMW" template="widget-vertical" origin="widget"/]

Farben

[aawp box="B00ELAIWZK" template="widget-vertical" origin="widget"/]

Verschiedene Glasuren

Weiße Spritzglasur:

Du benötigst dafür:

125g Puderzucker

1 Eiweiß

2 - 3 Tropfen Zitronensaft

Puderzucker in eine Schüssel sieben und alles mit dem Zitronensaft und dem Eiweiß glattrühren.

Zitronen/ Orangenglasur:

Du benötigst dafür:

250 g Puderzucker 

Zitronensaft/ Orangensaft.

Puderzucker mit soviel Zitronen oder Orangensaft mischen und glattrühren, bis ein glatter, zähfließender Guss entsteht.

Zimtglasur:

Du benötigst dafür:

250 g Puderzucker

1 tl Zimt

2 - 3 el heißes Wasser

Puderzucker und Zimt in eine Schüssel sieben und alles mit dem heißen Wasser glattrühren.

Schokoladenglasur:

Du benötigst dafür:

250 g Puderzucker

1 el Kakao

3 el heißes Wasser

25 g Kokosfett

Puderzucker und Kakao in eine Schüssel sieben und alles mit dem heißen Wasser und dem Kokosfett glattrühren.

Das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß, wann man fertig ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

sechzehn − elf =