Torten

Es gibt viele verschiedene Arten von Torten, in den ausgefallensten Formen, für die unterschiedlichsten Anlässe.

Bei Motivtorten, zum Beispiel bei Geburtstagstorten kann der Kreativität freien Lauf gelassen werden und wahre Kunstwerke können entstehen.

[aawp box="B0014E9WIW" template="widget-vertical" origin="widget"/]

[aawp box="B01J5G8C8G" template="widget-vertical" origin="widget"/]

[aawp box="B004QC1RZA" template="widget-vertical" origin="widget"/]

[aawp box="B01DGPDHWS" template="widget-vertical" origin="widget"/]

[aawp box="B01M0WRC9B" template="widget-vertical" origin="widget"/]

[aawp box="B01JER2I9A" template="widget-vertical" origin="widget"/]

Man unterscheidet zwischen Sahne und Kremtorten. Ein Tortenboden wird zwei bis viermal geschnitten.

Für eine Torte von 26 cm Durchmesser benötigt man ungefähr 800 g Krem.

Der Unterschied zwischen Torten und Kuchen ist, dass bei Kuchen die Füllung mitgebacken wird. Bei Torten wird die Füllung nach dem Backen des Bodens dazu gegeben und nicht gebacken.

Läuterzucker

Bei Kremtorten werden die Böden häufig mit Tränke bestrichen, damit diese nicht austrocknen.

Rezept:

500 g Wasser und 375 g Zucker vermischen und zu Läuterzucker kochen.

Diesen abkühlen lassen und danach 100 g Rum oder Fruchtsaft einrühren

Die Tortenböden mit der Tränke einstreichen.

Herzen können geklaut und gebrochen werden, Träume nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

12 − 10 =